Mannschaftsaufstellung SF Wehringen, Saison 2015/2016

SF Wehringen          
               
Vereinsnummer: 72289          
               
Mannschaftsmeldung für die Saison 2015/2016    
               
SF Wehringen I (A-Klasse)   SF Wehringen II (B-Klasse)  
               
01 Lepp Jakob   07 Schnaidt Eugen  
02 Wildegger Franz   08 Wilhelm Herbert  
03 Hümpfner Dr. Karl   09 Ortlieb Benno  
04 Rieß Werner   10 Schäfer Martin  
05 Mayer Michael          
06 Fietz Alexander          
               
Mannschaftsführer     Mannschaftsführer    
Franz Wildegger     Franz Wildegger    
Schmiedstraße 8a     Schmiedstraße 8a    
86517 Wehringen     86517 Wehringen    
Tel. 08234-3854     Tel. 08234-3854    
Mail: f.wildegger@maxi-dsl.de   Mail: f.wildegger@maxi-dsl.de  
               
               
Ersatzspieler            
               
11 Scheider Xaver          
12 Buschel Dennis          
13 Bruckner Jürgen          
14 Müller Marina          
15 Glaisner Hans-Peter        
16 Stefani Tim          
17 Hafner Ludwig          
18 Deschler Alfred          
               
               
               
Spielleiter   1. Vorsitzender Spiellokal  
Franz Wildegger   Franz Wildegger Altes Rathaus unter Bücherei
Schmiedstraße 8a   Schmiedstraße 8a Nördliche Hauptstraße 18
86517 Wehringen   86517 Wehringen 86517 Wehringen
Tel. 08234-3854   Tel. 08234-3854 Tel. 08234-3854
Mail: f.wildegger@maxi-dsl.de Mail: f.wildegger@maxi-dsl.de Spielabend Do. ab 19.30 Uhr
               
               
Die Schachfreunde Wehringen nehmen am Mannschaftspokal teil.  
Für das Mittelschwäbische Schiedsgericht wurden benannt: Franz Wildegger + Xaver Scheider
Mannschaftsaufstellung-2015-2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 162.9 KB

Anschreiben/Ausführungen von Spielleiter Florian Süss, zur Spiel-Saison 2015/2016

Liebe Schachfreunde,

 

ich bitte euch um Verständnis, wenn ihr mehrere Mails von mir erhaltet. Da es meine 1. Saison ist, hoffe ich, dass ihr mir verzeihen könnt.

Da es anscheinend noch offene Fragen bezüglich der Mannschaftsmeisterschaft gibt, möchte ich euch einige Punkte nochmal erläutern. Falls ihr trotzdem Fragen habt, versuch ich sie so gut es geht zu beantworten.

 

1. Spielbeginn ist am Samstag um 18 Uhr für die KK, A Klasse und B Klasse

2. die Karenzzeit beträgt 1 Stunde ab Spielbeginn

3. da wir das "Doppeltspielen" abgeschafft haben, tritt ab sofort § 52 und speziell § 52.5 der mittelschwäbischen TO wieder in Kraft. Das beinhaltet 2 Sachen: 1.: ein Spieler einer niederklassigen Mannschaft darf in den ersten 3 Runden nur 1x pro Runde eingesetzt werden. (Ein Spieler hilft in der KK aus und darf daher nicht mehr in derselben Runde in der A Klasse spielen, in der er gemeldet ist). 2.: das Festspielen richtet sich nach der höherklassigen Mannschaften + 1. Das gilt auch für Vereine, die Mannschaften oberhalb der KK gemeldet haben. Spielt jemand in der A Klasse und das ist die 3. Mannschaft, so ist er nach dem 3. x fest gespielt.

Falls ihr diesbezüglich Fragen habt, könnt ihr gerne entweder nochmal den Wortlaut der TO auf unserer Homepage nachlesen oder entweder mich oder Jörg Weißbrod fragen. Ich werde aber die Einsätze kontrollieren und vorher die einzelnen Vereine nochmal darauf hinweisen und zwar bevor sich ein Spieler festspielt.

4. Es gilt Anhang G5 der FIDE Regeln. D.h. in der Praxis: befindet sich ein Spieler in der Endspurtphase und hat 2 Minuten oder weniger auf seiner Uhr, so kann er den Schiedsrichter herbeirufen. Der Schiedsrichter entscheidet dann, ob die Partie fortgesetzt wird oder ob die Partie sofort beendet ist mit dem Ergebnis eines Remis. Die Entscheidung ist mittlerweile anfechtbar im Sinne eines Protestes. Der Schiedsrichter muss, sofern er die Partie weiterlaufen läßt, permanent zusehen und danach ein Urteil fällen.

5. Thema Handy: ich lehne mich an die schwäbische TO. Das Mitführen eines Handys ist erlaubt, muss aber ausgeschaltet sein. Gibt das Mobiltelefon ein Geräusch von sich, so ist die Partie sofort verloren mit einer Ausnahme: meldet man vor Beginn des Wettkampfes beim Mannschaftsführer/Schiedsrichter an, dass ein Mitspieler Arzt, Feuerwehrmann etc. sei und Bereitschaft hat, dann darf das Mobiltelefon an sein.

6. wir spielen 2 Stunden für 40 Züge und 30 Minuten für den Rest der Partie. Bitte beachtet das auch in Hinblick auf Anhang G5. Die 30 Minuten entsprechen der Endspurtphase.

 

Ich werde nach Erhalt aller Aufstellungen euch nochmals ein Rundschreiben zukommen lassen, bei dem ihr alle Termine gebündelt in einer Datei erhaltet.

 

Viele Grüße

Florian Süß

B Klasse Spielplan (2).pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.7 KB
A Klasse Spielplan (2).pdf
Adobe Acrobat Dokument 45.2 KB
Kreisklasse Spielplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 44.5 KB

Schachfreunde Wehringen

Besucherzaehler

Im obigen Video werden die Laufwege der Figuren, gerade für Anfänger, sehr gut erklärt.

Und hier verschiedene Schach-Lern-Videos

Und weitere Anfänger-Kurse

Schach-Eröffnungen

Angenommenes Damengambit

FIDERegeln2014-ger.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.5 MB
FIDE-Regeln-2017-Final-DEU-ENG.PDF
Adobe Acrobat Dokument 4.3 MB
BTO-2017-Deutsche Fideregeln-finale_Druc
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB
regelneuerungen_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 234.8 KB
Regelauslegung - Schiedsrichterkommissio
HTML Dokument 52.9 KB

Wenn Sie bei chessmail.de kostenlos online mit anderen Menschen Schach spielen wollen, dann müssen Sie sich bitte selber unter dieser Adresse anmelden.

 

Ich und weitere Mitglieder anderer Schachklubs, spielen auf diesem Schach-Server sehr gerne mit.

Spielabend jeweils am Donnerstag um 19.30 Uhr. Jugend-Training von 18.00 - 19.30 Uhr.