Vereinsmeisterschaft 2017

Am 1. Juni 2017, starten wir mit der Vereins-Meisterschaft 2017

 

Das Turnier läuft über das ganze Jahr hinweg, im Spielmodus Jeder gegen Jeden. Die Bedenkzeit beträgt 1 Stunde 40 Züge, Rest eine 1/2 Stunde.

 

Das Turnier soll jedoch möglichst am 14. Dezember 2017 enden, wo noch das Blitz-Turnier 2017 stattfinden wird.

 

Das Turnier konnte leider nicht wie ursprünglich angedacht, zum Jahresende beendet werden, sondern erst jetzt am 22. März 2018, mit der letztem gespielten Partie zwischen Dr. Karl Hümpfner und Ludwig Hafner.

 

Die zwei fehlende Partien von Franz Maier, wurden wegen seiner Erkrankung, mit dem heutigen Tag, jetzt kampflos zu Gunsten seiner beiden Gegner beendet.

 

Das Turnier wurde von mir am 23. März zur DWZ-Wertung an Peter Scholz, Königsbrunn eingereicht und ist von ihm bereits berechnet worden, Danke.

 

Siehe unten angehängte PDF-Datei.

DWZ-Auswertung - B812-272-VMX.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.0 KB

Am 22. März 2018, waren leider nur 6 Männer da, nachdem Jugendleiter Michael Mayer nach dem Jugend-Training gleich wieder heim gegangen ist.

 

Es konnte noch die fehlende, "spielbare Partie" zwischen Dr. Karl Hümpfner und Ludwig Hafner gespielt werden.

 

Die beiden noch fehlenden Partien von Franz Maier, der leider erkrankt ist (Eine gute Besserung auf diesem Wege wünschen ihm alle  Mannschafts-kollegen) habe ich nun kampflos für Alexander Fietz und Dr. Karl Hümpfner gewertet, da Franz Maier wohl noch länger ausfallen wird.

 

Bis 23.00 Uhr konnten wir neben dem einen Turnierspiel um die Vereinsmeisterschaft 2017, ganz normale Trainingspartien, bzw. 10 Minuten Blitzpartien spielen, da es mit 6 Leuten sehr gut aufging.

 

Am Samstag steht das Punktspiel Wehringen 2, gegen Buchloe 2 zuhause um 18.00 Uhr an, wer nicht spielen kann, bitte mir unbedingt bis Freitag Bescheid geben!

 

Das Spiel der 1. Mannschaft gegen Schwabmünchen 2, fällt aus, da Schwabmünchen keine komplette Mannschaft zusammen bekommen kann.

 

Am 22. Februar 2018, fanden sich 7 Männer zum Training ein. Es konnte eine Turnier-Partie von den noch 4 fehlenden Spielen zur Vereinsmeisterschaft 2017 gespielt werden. Dr. Karl Hümpfner bezwang dabei Werner Rieß.

 

Zuvor analysierten wir noch 2 Partienen vom letzten Punktspiel, wobei wir dann meinen Fehler in der Partie gegen den Klosterlechfelder Spieler herausfinden. Ein unötiger Angriff mit meinem Läufer brach mir das genick, danach konnte ich nichts mehr machen, weil der Druck auf den Königsflügel zu groß war.

 

Bis 23.15 Uhr spielten alle Anderen normale, Trainingspartien, diesmal ohne Uhr.

 

Am 11. Januar 2018, kamen doch wieder die erfreuliche Zahl von 9 Mann zum Training.

 

Darunter war auch ein Gastspieler aus Bobingen, Manfred Panzer, der sehr gut in unserer Runde aufgenommen wurde und sich wohl fühlte.

 

Jakob Lepp holte seine noch fehlenden Partien der Vereinsmeisterschaft nach und konnte sowohl gegen Benno Ortlieb, als auch hinterher gegen Dr. Karl Hümpfner seine Partien gewinnen und somit wie die Tabella aussagt die Vereins-Meisterschaft 2017 gewinnen.

 

Zudem gewann er auch noch eine Partie im Schnellschach-Turnier gegen Karl Hümpfner und hatte somit an diesem Abend ein enormes Pensum geleistet.

 

Alle anderen Mitglieder spielten normale Trainingspartien. Leider konnten noch fehlende Turnier-Spiele von Franz Maier nicht gespielt werden, da er sich im Krankenhaus Bobingen mit einer tückischen Krankheit befindet.

 

Von hier aus wünschen ihm alle Schachfreunde alles Gute und baldige Genesung, sodass er bald wieder in unserem Kreis aufschlagen kann.

 

Erst kurz vor 23.00 Uhr wurde das Training beendet und ich brachte unseren Gastspieler Manfred Panzer, noch nach Bobingen heim.

 

Bitte beachten, Neue Tabelle für die Vereinsmeisterschaft 2017

Ich habe bis auf die regulär gespielte Partie, zwischen Ludwig Hafner und Johann Scheider, alle anderen Partien von Johann als kampflos verloren eingetragen. Johann Scheider kann derzeit und vielleicht länger, aus Familiären Gründen nicht mehr ins Schach-Training kommen.

 

Am 7. Dezember 2017, fanden sich 8 Männer zum Training ein. Jugendleiter Michael Mayer ging gleich nach dem Nikolaus-Blitzturnier der Jugend, das bis 20.00 Uhr gedauert hat, bis alle Ehrungen abgeschlossen waren, nachhause.

 

Es konnten 2 Turnierpartienen der Vereinsmeister-schaft 2017, gespielt werden. Dabei bezwang Jakob Lepp wie erwartet Franz Maier, der sich aber lange halten konnte.

 

Ludwig Hafner gewann überraschend gegen Alexander Fietz nachdem dieser schon mit 2 Bauern vorne lag, aber dann anscheinend den Faden und dann auch das Spiel verlor.

 

Werner und ich spielten unsere obligatorischen 10 Minuten Partien und Xaver spielte mit Benno Trainingspartien.

Um 23.00 Uhr gingen wir dann nachhause, nachdem ich bereits zuvor alles vom Jugend-Blitzturnier 2017 verräumt hatte.

 

Am 23. November 2017, war das Training schlecht besucht, es waren leider nur 6 Mann anwesend. Jugendleiter Michael Mayer ging gleich nach dem Jugend-Training heim.

 

Deshalb fand auch nur eine Partie um die Vereinsmeisterschaft 2017 statt, dabei konnte  Alexander Fietz nach hartem Kampf, Herbert Wilhelm bezwingen.

 

Ich selber spielte mit Jakob Lepp einige 10 Minuten Partien, ebenso auch Werner Rieß mit Xaver Scheider. Nachdem Jakob heimgegangen  ist, blitzte ich noch mit Werner.

Bereits um 22.00 Uhr war diesmal das Training beendet und man ging nachhause.

 

Am 16. November 2017, fanden sich nur 8 aktive Männer zum Training ein.

 

Es konnten 3 Turnierpartienen der Vereinsmeister-schaft 2017 gespielt werden.

 

Nach hartem Kampf und in Zeitnot geraten, bezwang Jakob Lepp dann doch noch Eckhard Reincke.

 

Ähnlich ausgelichen verlief auch das Spiel zwischen Werner Rieß und Franz Maier, das dann aber Werner gewinnen konnte.

 

Xaver Scheider gelang als Erstem dieser               3 Paarungen, ein Sieg gegen Ludwig Hafner.

 

Auf meine Frage, ob wir zur Schwäbischen Blitzmannschaftsmeisterschaft eine Mannschaft stellen könnten, wurde dies leider verneint, weil leider nur 2 Mann Interesse bekundetet hatten.

 

Am 9. November 2017, waren leider nur 7 aktive Männer beim Training anwesend.

 

Somit konnten nur 2 Vereinsmeisterschafts-Partien zwischen Jakob Lepp und Herbert Wilhelm, sowie Benno Ortlieb und Ludwig Hafner gespielt werden. Die jeweils Erstgenannten gewannen ihre Spiel.

 

Ich habe dann noch Korrekturen an der Tabelle vorgenommen und zwar bei der Partie zwischen Karl Hümpfner und Xaver Scheider, da hatte ich den Vornamen mit "Johann" vertauscht gehabt.

 

Desweiteren die Partie zwischen Jakob Lepp und mir, da wir vor Beginn des letzten Punktspieles, Wehringen 1 gegen Wehringen 2 vereinbart hatten, dass diese Partie auch gleich für die Vereinsmeister-schaft 2017 zählt. Nach hartem Kampf und zeitweilig besserer Stellung, musste ich mich Jakob Lepp dann doch letztendlich geschlagen geben.

 

Franz Maier, Xaver Scheider und ich, lösten einander dann in normalen 15 Minuten Trainings-Partien untereinander ab. Bereits um 22.00 Uhr verliesen wir diesmal das Spiel-Lokal und gingen nachhause.

 

Am 2. November 2017, war wieder mal die erfreuliche Anzahl von 10 aktiven Spielern beim Training anwesend.

 

Es konnten 4 Turnierpartien um die Vereins-meisterschaft 2017 gespielt werden, sowie einige Trainingspartien mit den neuen Uhren.

 

Nach hartem Kampf mit 63 Zügen, gab Eckhard Reinke gegen mich auf. Ich habe einfach mal langsamer und aus meiner Sicht fast fehlerlos gespielt und konnte so einen Mehrbauern herausspielen. Zudem hatte Eckhard noch einen Doppelbauer, sodass ich mit meinem Springer gegen seinen Läufer das Feld besser beherrschen konnte, was mir dann auch den Sieg einbrachte.

 

Auch zwischen Alexander Fietz und Xaver Scheider entwickelte sich ein spannendes Spiel, wobei Alex dann letztendlich auch ein Mehrbauer zum Sieg verhalf.

 

Daneben kämpften noch Franz Maier gegen Herbert Wilhelm in einem interessanten Spiel, wo Franz auch ein Mehrbauer zum Sieg reichte.

 

Auch Werner Rieß musste sich gegen Ludwig Hafner mächtig anstrengen, bis es letztlich zum verdienten Sieg reichte.

 

Nachdem die Partie zwischen Dr. Karl Hümpfer und Xaver Scheider schon vor einigen Spiel-Abenden nicht eingetragen wurde, habe ich den damaligen Sieg von Karl, nun in der  heutigen Tabelle berücksichtigt.

 

Am 26. Oktober 2017, waren 8 Männer und eine Frau beim Training anwesend.

 

Es konnten an diesem Abend 2 Turnierpartien um die Vereinsmeisterschaft 2017 zwischen Werner Rieß und Xaver Scheider, sowie zwischen Dr. Karl Hümpfner und Benno Ortlieb gespielt werden. Jeweils die Erstgenannten, konnten ihr Spiel gewinnen.

 

Daneben wurden auch noch 2 Schnellschach-Partien 2017 gespielt. Siehe dazu im anderen Tab: Schnellschacht-Turnier 2017

 

Kurz nach 22.00 Uhr machten sich die meisten Trainingsbesucher auf den Heimweg. Der harte Kern, mit vWerner, Xaver und mir, verließ das Spiel-Lokal erst nach 23.00 Uhr.

 

Am 19. Oktober 2017, waren leider nur 7 Männer beim Training anwesend. Dabei konnten 2 Turnier-Partien um die Vereinsmeisterschaft 2017 gespielt werden. Der Fuißball war wieder mal schuld, dass einige dann wieder früher heimgingen.

 

Eckard Reincke gewann gegen Xaver Scheider und Franz Wildegger gegen Ludwig Hafner.

 

Somit führen die Beiden mit 7 Punkten die Tabelle an. Nun sollten aber auch die anderen Spieler endlich nachziehen, dass wir das Turnier bis zur Jahreshauptversammlung, die am 15. Februar 2018 stattfindet, beendet haben.

 

Danach wurden noch lockere 10 Minuten Trainingspartien gespielt, bis die letzten 3 Spieler dann um 23.30 Uhr nachhause gingen.