Schulschach-Unterricht 2015

Das Ganztagesangebot an der RSB - Ganztages-Klassen

 

Der Schul-Schach-Unterricht im Jahr 2013/14, endete am 14. Juli 2014 und sollte eigentlich auch im neuen Schuljahr fortgesetzt werden.


Der 1. Unterrichtstag, begann jedoch leider erst am 16. April 2015, um 14.00 Uhr - 14.45 Uhr, gemeinsam für die 5. und 6. Ganztages-Klasse.


Am 16. Juli 2015, wurde das Experiment an der Realschule Bobingen nun von mir beendet.


http://www.realschule-bobingen.de/

Am 16. Juli 2015, sollte der Abschluss-Unterricht im 3. Jahr stattfinden.

Nach dem Ausfall von Feiertagen und Pfingstferien und einer Rehamaßnahme nach einer Herzkrankheit des Unterrichters Franz Wildegger, verlief dieses 3. Jahr Schach-Schul-Unterricht an der Realschule Bobingen, alles andere als erfreulich.

 

Die Unterstützung durch die Schule, fehlte heuer gänzlich, was wohl dem neu gewählten Unterrichtstag Donnerstag geschuldet war, der anscheinend gar nicht ins Konzept der Realschule passte.

 

Damit wurde nun das Experiment Schulschach von mir mit dem heutigen Tag beendet, wo wiederum wegen Ausflug, Lehrgang und normalem Unterricht, der Schach-Unterricht ausfiel.

 

Es hatte leider nicht den erwünschten Erfolg erbracht, junge Mitglieder ursprünglich für den Schachklub Bobingen, später für die Schachfreunde Wehringen zu gewinnen. Es war einen Versuch wert, aber es blieb leider eben auch beim Versuch, ohne jeglichen Erfolg.

Am 21. Mai 2015, fällt der Schul-Schach-Unterricht wegen einer Konzert-Veranstaltung wieder aus.

Auch am 21. Mai 2015, musste der Schulschach-Unterricht wegen einer anderen Veranstaltung wiederum ausfallen. Nachdem ich selber dann voraussichtlich ab 8. Juni eine Reha-Kur antreten werde, wird es wahrscheinlich nur noch einen Abschluss-Unterrichtstag Anfang/Mitte Juli geben. Nachdem das heurige Schuljahr von der Schul-Planung her, nicht besonders gut für mich verlief, werde ich meine Lehr-Aktivität an der Real-Schule Bobingen nach 3 Jahren, künftig wohl einstellen.

Am 7. Mai 2015, nahmen 7 Kinder am Schul-Schach-Unterricht teil.

Nachdem der letzte Unterrichtstag wegen einer Klassenfahrt in den Münchner Zoo ausgefallen ist, versuchte ich heute am 3. Unterrichtstag, einiges nachzuholen. Unser Felix Pimpel von der Schach-Jugend Wehringen, wird künftig beim Ganztages-Unterricht in der Sing-Gruppe gebraucht. Darum nahmen heute nur 7 Kinder am Schach-Unterricht teil. 3 Schüler aus der 5. Klasse und 4 Schüler/in von Klasse 6

 

Nachdem wir nochmals kurz die Rochade und En Passant wiederholt haben, ging es darum wie man eine Partie sinnvoll eröffnet und Wege zum weiterspielen findet. Dabei konnte ich auch eine Dame-Fesselung mit dazwischem gestelltem Springer und Angriff durch einen Läufer als Fesselung demonstrieren und wie man auf so eine Fesselung reagieren kann/muss.

 

Beim nächstenmal dürfen die Kinder dann an den  normalen Schachbrettern spielen/üben. Es soll dann auf 2 Schulstunden aufgestockt werden. Der heurige Schul-Schach-Unterricht endet jedoch bereits an Pfingsten. Ob im nächsten Jahr nochmals ein Schach-Unterricht an den Ganztagesklassen von mir angeboten wird, das steht noch in den Sternen.

Am 23. April 2015, nahmen 8 Kinder am Schulschach-Unterricht teil.

7 Buben (einer war wegen Zahnarztbesuch verhindert) und 1 Mädchen nahmen am 2. Schul-Schach-Unterrichtstag teil. Zu Beginn wurde noch nach dem 1. Unterrichtstag der Turm mit seinen Laufwegen und seiner Punkzahl angesprochen, bevor wir die kleine und die große Rochade durchgingen. Zum Ende zu wurde noch die En Passant Regel angesprochen, die wir jedoch beim nächsten Unterrichtstag nochmals intensivieren und auch das Opositionspiel zum durchbringen eines Bauers auf die gegnerische Grundlinie, ansprechen werden. Eine 3/4 Stunde ist leider etwas wenig, um den Kindern die notwendigen Grundkenntnisse beizubringen. Der Unterricht ist vorerst bis zu den Pfingstferien geplant worden.

Am 16. April 2015, Start des Schulschach-Unterrichtes

5 Buben aus der 5. Klasse, sowie 3 Buben und 1 Mädchen aus der 6. Klasse, nahmen am ersten Schulschach-Unterricht der Ganztagesklassen teil. Da in diesem Schuljahr nur insgesamt 45 Minuten zur Verfügung stehen, kam ich nach Aufnahme der Namen und des Wohnortes nur dazu, am Demo- Magnet- Brett die Gesamt-Aufstellung zu erklären. Desweiteren nahmen wir uns die Laufwege von König, Dame, Läufer, Springer und Bauern vor, dann war die 3/4 Stunde schon wieder um. Erfreulicherweise sind diesmal mit Felix aus unserer Jugendgruppe in der 5. Klasse, mit Anna und Marcel, 2 Schüler aus der vorjährigen 5. Klasse dabei. Diese 3 Schüler durften gleich mit dem Schachspielen beginnen, werden aber beim nächstenmal wenn die Rochade, das En Passant-Spiel und das Oposition-Spiel anstehen, mit den Anderen zusammen, das schon mal Erlernte, gemeinsam nochmals üben. Bilder dazu am 2. Trainingstag

Schachfreunde Wehringen

Besucherzaehler

Im obigen Video werden die Laufwege der Figuren, gerade für Anfänger, sehr gut erklärt.

Und hier verschiedene Schach-Lern-Videos

Und weitere Anfänger-Kurse

Schach-Eröffnungen

Angenommenes Damengambit

FIDERegeln2014-ger.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.5 MB
FIDE-Regeln-2017-Final-DEU-ENG.PDF
Adobe Acrobat Dokument 4.3 MB
BTO-2017-Deutsche Fideregeln-finale_Druc
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB
regelneuerungen_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 234.8 KB
Regelauslegung - Schiedsrichterkommissio
HTML Dokument 52.9 KB

Wenn Sie bei chessmail.de kostenlos online mit anderen Menschen Schach spielen wollen, dann müssen Sie sich bitte selber unter dieser Adresse anmelden.

 

Ich und weitere Mitglieder anderer Schachklubs, spielen auf diesem Schach-Server sehr gerne mit.

Spielabend jeweils am Donnerstag um 19.30 Uhr. Jugend-Training von 18.00 - 19.30 Uhr.